HOCHDORF verschiebt die Bilanzmedienkonferenz und die Generalversammlung

10.03.2021 17:50

Medienmitteilung der HOCHDORF-Gruppe: Verschiebung Bilanzmedienkonferenz und GV

Hochdorf, 10. März 2021 Im Geschäftsjahr 2020 hat HOCHDORF die kommunizierten Umsatz- und Ertragsziele trotz der negativen Einflüsse der Covid-19 Pandemie erreicht. Die im Sommer 2019 eingeleitete Restrukturierung der Gruppe hat das Unternehmen bis auf Restthemen abgeschlossen. Aufgrund der Prüfung finanzstrategischer Optionen hat der Verwaltungsrat beschlossen, die Bilanzmedienkonferenz sowie die Generalversammlung zu verschieben.

Die Bilanzmedienkonferenz zum Geschäftsjahr 2020 wird entsprechend am Montag, 12. April 2021, stattfinden und nicht wie geplant am Montag, 15. März 2021. Die Generalversammlung wird auf Ende Mai 2021 verschoben. Letztere wird jedoch voraussichtlich wegen der Covid-19 Pandemie und den daraus entstehenden Einschränkungen ohne die Anwesenheit von Aktionärinnen und Aktionäre stattfinden.

Für den per 30.06.2020 neu zusammengesetzten Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung stand im zweiten Halbjahr die Stabilisierung und Zukunftsgestaltung des Unternehmens im Fokus. Die Detailstrategien wurden in den Geschäftsbereichen und Abteilungen erarbeitet und anschliessend zusammen mit der Geschäftsleitung sowie dem Verwaltungsrat diskutiert und weiterentwickelt. Die Strategie und das Organisationsmodell hat der Verwaltungsrat Anfang Dezember 2020 genehmigt.

Zur Unterstützung der Strategie 2025 muss HOCHDORF die Bilanz und die Liquiditätssituation weiter stabilisieren. Für diese finanzielle Stabilisierung prüft der Verwaltungsrat derzeit verschiedene finanzstrategische Optionen. Deshalb hat der Verwaltungsrat entschieden, die BMK und die Generalversammlung zu verschieben.

 

Kontakt: Dr. Christoph Hug, Head of Corporate Communications HOCHDORF-Gruppe, Tel: +41 (0)41 914 65 62 / +41 (0)79 859 19 23, christoph.hug@hochdorf.com.

 

Über die HOCHDORF-Gruppe
Die HOCHDORF-Gruppe mit Hauptsitz in Hochdorf erzielte im ersten Halbjahr 2020 einen konsolidierten Netto-Verkaufserlös von CHF 158.3 Mio. Sie ist eines der führenden Nahrungsmittel-Unternehmen der Schweiz und verfügte per 30.06.2020 über 427 Mitarbeitende. Aus natürlichen Rohstoffen wie Milch und Molke gewonnen, leisten HOCHDORF Produkte seit 1895 einen Beitrag zu Gesundheit und Wohlbefinden von Babys bis hin zu Senioren. Zu den Kunden zählen die Lebensmittelindustrie sowie der Gross- und Detailhandel im In- und Ausland. Die Aktien werden an der SIX Swiss Exchange in Zürich gehandelt (ISIN CH0024666528).