Richtige Ernährung beginnt schon vor der Geburt

08.04.2019 08:00

Die ersten 1000 Tage

Ein guter Start ins Leben beginnt mit der richtigen Ernährung. Die ersten 1000 Tage im Leben eines Menschen sind dabei besonders entscheidend.

Die ersten 1000 Tage beginnen mit dem ersten Tag der Schwangerschaft bis zum Ende des 2. Lebensjahres. Alle für uns wichtigen Nährstoffe, die wir zu Beginn unseres Lebens erhalten, beeinflussen unser Wachstum sowie die Entwicklung unseres Gehirns und Sehvermögens. Zudem tragen bestimmte Nährstoffe zur Stärkung unseres Immunsystems bei. Daher ist es wichtig, dass bereits während der Schwangerschaft auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung geachtet wird. Nach der Geburt ist Muttermilch unumstritten die beste Nahrungsquelle für Babys. Denn Muttermilch ist eine Vollnahrung, die perfekt auf das Baby abgestimmt ist und sowohl wichtige Nährstoffe als auch Hormone und Antikörper enthält, die den kleinen Schatz vor Krankheiten schützen.


Baby- und Kindernahrung von HOCHDORF

HOCHDORF hat sich auf die Entwicklung und Produktion hochwertiger und gesunder Schweizer Milchnahrung für Schwangere, Neugeborene, Babys und Kinder im Vorschulalter spezialisiert.

Auch HOCHDORF ist der Meinung, dass Stillen die beste Ernährung ist. Doch leider ist es nach wie vor nicht allen Müttern möglich, ihre Kinder zu stillen. Baby- und Kindernahrung von HOCHDORF bietet eine gute Alternative oder Ergänzung zum Stillen. Unser Entwicklerteam arbeitet an neuen Rezepturen, auf Basis der 2020 in Kraft tretenden Verordnung für Säuglingsanfangs- und Folgenahrung, und lässt dabei die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse miteinfliessen. Neben Produkten für gesunde Babys und Kleinkinder produziert HOCHDORF auch Milchnahrung für Babys und Kinder mit speziellen Bedürfnissen wie Laktoseintoleranz oder Reflux. Zudem stellen wir seit den 90er-Jahren auch Babynahrung in Bio-Qualität her.


Lesen Sie mehr in unserem HOCHDORF Inside-Blog

Artikel "Baby- und Kindernahrung in Bioqualität"
Artikel "Die neue EU-Bio-Basisverordnung"
Artikel "Fakten über den Biomarkt"