HOCHDORF trennt sich vom Milchwerk in Litauen

19.06.2018 18:00

Medienmitteilung der HOCHDORF-Gruppe: Verkauf der HOCHDORF Baltic Milk UAB 

Hochdorf, 19. Juni 2018 – Die HOCHDORF-Gruppe trennt sich von der HOCHDORF Baltic Milk UAB. Das Milchproteinwerk in Medeikiai (Litauen) wird von einer Investorengruppe übernommen. Der Verkauf erfolgt rückwirkend per Ende Mai.

Das Milchwerk der HOCHDORF Baltic Milk UAB in Medeikiai war das erste Milchwerk der HOCHDORF-Gruppe in der Europäischen Union. Das Werk wurde ab 1.1.2010 schrittweise übernommen. Mit der Mehrheitsbeteiligung an der Uckermärker Milch GmbH in Prenzlau (Deutschland) per Ende 2014 beteiligte sich HOCHDORF an einem zweiten Milchverarbeitungswerk im EU-Raum, welches technologisch und volumenmässig auf einem wesentlich höheren Niveau steht.

Verkauf an Investorengruppe
Die aktuell tiefen Proteinpreise am internationalen Markt bei gleichzeitig agrarpolitisch begründeten hohen Milchpreisen in Litauen führten dazu, dass HOCHDORF das Werk einer eingehenden Überprüfung unterzog. Begründet wurde der Kauf des Werkes im Jahre 2010 mit der Schaffung eines Produktionsstandortes im EU-Raum sowie Synergien im Bereich Milchproteine. Aufgrund der Entwicklung der HOCHDORF-Gruppe in den letzten Jahren mit verschiedenen weiteren Akquisitionen und Beteiligungen im EU-Raum wird der strategische Nutzen des Werks heute deutlich tiefer eingeschätzt.

Mit dem heutigen Verkauf des Werks an eine litauische Investorengruppe trennt sich die HOCHDORF Holding AG nun von der HOCHDORF Baltic Milk UAB. Der Verkauf erfolgt rückwirkend per Ende Mai 2018 und ist eine erste Massnahme zur Reorganisation und Stärkung des Bereichs Dairy Ingredients. Die laufende Rechnung wird mit dieser Transaktion auf Stufe EBIT im Umfang von rund CHF 3.2 Mio. belastet und auf Stufe Reingewinn mit Total rund CHF 6.2 Mio.

Über den Kaufpreis haben die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart.

Kontakt:
Dr. Christoph Hug, Head of Corporate Communications HOCHDORF-Gruppe, Tel: +41 (0)41 914 65 62 / +41 (0)79 859 19 23, christoph.hug@hochdorf.com. 

Über die HOCHDORF-Gruppe
Die HOCHDORF-Gruppe mit Hauptsitz in Hochdorf erzielte im Jahre 2017 einen konsolidierten Netto-Verkaufserlös von CHF 600.5 Mio. Sie ist eines der führenden Nahrungsmittel-Unternehmen der Schweiz und verfügte per 31.12.2017 über 695 Mitarbeitende. Aus natürlichen Rohstoffen wie Milch, Weizenkeimen und Ölsaaten gewonnen, leisten die HOCHDORF Produkte seit 1895 einen Beitrag zu Gesundheit und Wohlbefinden von Babys bis hin zu Senioren. Zu den Kunden zählen die Lebensmittelindustrie sowie der Gross- und Detailhandel. Die Produkte werden in über 90 Ländern verkauft. Die Aktien werden an der SIX Swiss Exchange in Zürich gehandelt (ISIN CH0024666528).