HOCHDORF führt End-Verkaufsverhandlungen für Grundstück und Gebäude in Hochdorf

15.11.2021 06:50

Mitteilung der HOCHDORF Holding AG

Hochdorf, 15. November 2021 – Die HOCHDORF-Gruppe informierte Ende August über den weitreichenden Umbau der Gruppe mit der beabsichtigten Bündelung der Produktion auf den Standort Sulgen und den entsprechenden Verkauf von Grundstück und Gebäude in Hochdorf. Das durchgeführte Bieterverfahren wurde von einem externen renommierten Immobilienspezialisten begleitet. Ab heute Montag führt HOCHDORF die End-Verkaufsverhandlungen mit den bevorzugten Käuferinnen. Die Gemeinde Hochdorf ist eine der bevorzugten Käuferinnen und wird aus rechtlichen Gründen eine Volksabstimmung über den dafür notwendigen Rahmenkredit für den Erwerb durchführen.

 

Kontakt: Dr. Christoph Hug, VP Brand & Communication HOCHDORF-Gruppe, Tel: +41 (0)41 914 65 62 / +41 (0)79 859 19 23, christoph.hug@hochdorf.com.

 

Über die HOCHDORF-Gruppe
Die an der Zürcher Börse kotierte HOCHDORF-Gruppe erzielte 2020 einen konsolidierten Netto-Verkaufserlös von CHF 306.2 Mio. Sie ist eines der führenden Nahrungsmittel-Unternehmen der Schweiz und verfügte per 31.12.2020 über 391 Mitarbeitende. HOCHDORF zeichnet sich durch eine hohe Verarbeitungskompetenz für qualitativ hochwertige Rohstoffe, eine zeitgemässe Produktionstechnologie und das marktnahe Nutrition-Know-how der Mitarbeitenden aus. Dadurch differenziert sich das Unternehmen als Entwickler, Hersteller und Vermarkter von Spezial-Nahrungsmitteln für Menschen jeglichen Alters mit spezifischen Ernährungsbedürfnissen im globalen Markt. Das Portfolio bietet Lösungen von hochwertigen Halbfabrikaten für die weiterverarbeitende Nahrungsmittelindustrie bis hin zu Konsumentenprodukten im sensiblen Bereich für Babynahrung.