Vorwärtsintegration mit Pharmalys Laboratories SA wird geprüft

25.07.2016 07:00

Medienmitteilung der HOCHDORF-Gruppe: Vorwärtsintegration im Bereich Baby Care

Hochdorf, 25. Juli 2016 – Die HOCHDORF Holding AG hat die Integration nachgelagerter Wertschöpfungsstufen insbesondere im internationalen Umfeld zu einem strategischen Ziel erklärt. Im Geschäftsbereich Baby Care besteht mit der Pharmalys Laboratories SA ein gegenseitiges Interesse an einer Integration in die HOCHDORF-Gruppe. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde unterzeichnet.

Die HOCHDORF Holding AG ist mit ihrer Tochtergesellschaft, der HOCHDORF Swiss Nutrition AG, und deren Geschäftsbereich Baby Care nicht selber am Markt mit Endkonsumenten aktiv. Dies soll sich mit einer Mehrheitsbeteiligung an der Pharmalys Laboratories SA mit Hauptsitz in Baar (ZG) ändern.

Aktiv in 42 Ländern
Für die Pharmalys-Gruppe sind weltweit über 500 Mitarbeitende direkt oder indirekt tätig. Das Unternehmen vermarktet Babynahrung unter der Marke Primalac sowie Babynahrung und Cerealien unter der Marke Swisslac. Die Produkte sind in 42 Ländern Europas, Asiens, Afrikas und des Mittleren Ostens erhältlich. «Wir erzielten in den letzten Jahren mit den HOCHDORF Produkten ein sehr grosses Wachstum, welches wir fortsetzen wollen. Mit einer Integration könnten wir unseren Zugang zu den hochwertigen HOCHDORF Produkten sichern. HOCHDORF erhält im Gegenzug direkten Zugang zu den Konsumenten in unseren hochinteressanten Märkten», erklärt der Vertreter der Pharmalys-Gruppe Amir Mechria.

Die Pharmalys Laboratories SA ist ein stark wachsendes Unternehmen: Pharmalys ist seit 2008 Kunde von HOCHDORF und wird dieses Jahr ihren Umsatz auf voraussichtlich CHF 70 Mio. bei zweistelligen EBIT-Margen steigern. Das Unternehmen will den Umsatz und den EBIT in den nächsten zwei Jahren verdoppeln. 

«Die HOCHDORF-Gruppe strebt die Vorwärtsintegration im Bereich Babynahrung an. Ein Zusammengehen mit einem unserer grössten Kunden entspricht unserer Strategie. Die Zusammenarbeit mit Pharmalys funktioniert seit Jahren ausgezeichnet», freut sich Dr. Thomas Eisenring, CEO der HOCHDORF-Gruppe, über die Unterzeichnung der Absichtserklärung.

Im nächsten Schritt wird der Kaufvertrag verhandelt. Das Zustandekommen des Kaufvertrages ist von verschiedenen Bedingungen abhängig. Es kann weder aus der Absichtserklärung noch aus dieser 

Medienmitteilung abgeleitet werden, dass die HOCHDORF Holding AG jetzt oder zu einem späteren Zeitpunkt eine Minderheits- oder Mehrheitsbeteiligung an der Pharmalys Laboratories SA erwirbt.

Kontakt: Dr. Christoph Hug, Head of Corporate Communications HOCHDORF-Gruppe,Tel: +41 (0)41 914 65 62 / +41 (0)79 859 19 23, christoph.hug@hochdorf.com.

 

Die HOCHDORF-Gruppe mit Hauptsitz in Hochdorf erzielte im Jahre 2015 einen konsolidierten Brutto-Verkaufserlös von CHF 551.2 Mio. Sie ist eines der führenden Nahrungsmittel-Unternehmen der Schweiz und verfügte per 31.12.2015 über 625 Mitarbeitende. Aus natürlichen Rohstoffen wie Milch, Weizenkeimen und Ölsaaten gewonnen, leisten die HOCHDORF Produkte seit 1895 einen Beitrag zu Gesundheit und Wohlbefinden von Babys bis hin zu Senioren. Zu den Kunden zählen die Lebensmittelindustrie sowie der Gross- und Detailhandel. Die Produkte werden in über 90 Ländern verkauft. Die Aktien werden an der SIX Swiss Exchange in Zürich gehandelt (ISIN CH0024666528).