Umwelt- und tiergerechte Milchproduktion

Die HOCHDORF-Gruppe ist in der Schweiz der viertgrösste Milchverarbeiter. 95% der jährlich rund 300 Millionen Kilogramm verarbeiteten Milch beschaffen wir von Milchlieferorganisationen. 5% unserer Milch erhalten wir von landwirtschaftlichen Betrieben aus dem Raume Hochdorf – unseren Direktlieferanten. 

Die gute Qualität der Schweizer Milch kommt nicht von ungefähr. Dafür sind viele Gründe verantwortlich. Erstens eignen sich die natürlichen Voraussetzungen ausgezeichnet für die Milchproduktion. Zweitens sind die Milchproduktion und -verarbeitung auf einem sehr hohen Niveau organisiert. Unter anderem wird die frisch gemolkene Milch in einem Kühltank sofort auf 4 Grad Celsius gekühlt. An jedem zweiten Tag wird die Milch beim Bauernhof mit einem Milchtankwagen abgeholt. Die kurzen Transportwege zu unseren Verarbeitungswerken in Hochdorf und Sulgen sind ein weiterer Vorteil zum Erhalt der von Natur aus hohen Milchqualität.

Als Ihr BEST PARTNER verarbeiten wir beste Schweizer Qualitätsmilch.

Die Schweizer Milchproduzenten produzieren die weltbeste Milchqualität. Diese Behauptung stützen wir auf fünf Tatsachen:

  • Die natürlichen Voraussetzungen (Niederschlagsmenge und Temperatur) sind in der Schweiz ausgezeichnet.
  • Die Schweizer Bevölkerung geht mit den natürlichen Ressourcen nachhaltig um. Beim internationalen Umweltmonitoring (EPI) erreicht die Schweiz regelmässig den ersten oder den zweiten Rang. Die Kühe können also sauberes Wasser trinken, frisches Gras fressen und saubere Luft atmen.
  • Die Schweizer Milchproduktion untersteht seit vielen Jahrzehnten strengen Vorschriften. Die Qualitätssicherung und die Qualitätskontrolle in der Milchwirtschaft sind gesetzlich detailliert geregelt und werden regelmässig (auch unangemeldet) kontrolliert.
  • Die an Schweizer Landwirte gestellten Anforderungen für eine umwelt- und tiergerechte Produktion sind wesentlich strenger als diejenigen im Ausland. Der «Ökologische Leistungsnachweis» (ÖLN) strebt eine ganzheitliche Betrachtung der Ökosysteme und der landwirtschaftlichen Betriebe an. Er umfasst unter anderem Bestimmungen für die tiergerechte Haltung, für eine ausgeglichene Düngerbilanz, für regelmässige Bodenanalysen und einen angemessenen Anteil an ökologischen Ausgleichsflächen (Hecken, Wiesenstreifen etc.).
  • Die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung lehnt gentechnisch veränderte Nahrungsmittel ab. Deshalb stammt unsere Milch von gentechnisch nicht veränderten Kühen, die zudem auch nicht mit gentechnisch hergestellten Futtermitteln gefüttert werden.

Die umwelt- und tiergerechte Milchproduktion in der Schweiz bildet die Basis für unsere hochwertigen und gesunden Produkte!